Dieter's Kochbuch  
Zurück

 

Schlachteplatte - wie man sie in Thüringen mag

Zutaten (4 Portionen):

 

600g festkochende Kartoffeln

Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel

1 Zwiebel, 1 Loorbeerblatt

5-8 Pfefferkörner und 3-4 Pimentkörner

1 Eßl. Olivenöl

200g Hausmacher-Leberwurst

200g Thühringer Blutwurst

200g Thühringer Sülzwurst

200g Thühringer Wellfleisch

1/8l Thühringer Wurstsuppe oder Fleischbrühe

300g Sauerkraut frisch vom Faß

1 Möhre

Thühringer Speisesenf mittelscharf

 

Zubereitung:

1.Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. 1 Kartoffel roh übriglassen (für's Sauerkraut).

2. Die Wurstsuppe oder Fleischbrühe erhitzen und das Wellfleisch darin warm werden lassen.

3. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Möhre putzen und in feine Stücken schneiden.

4. In einem Tiegel etwas Öl erhitzen. Zwiebel und Möhre leicht anrösten und dann das Sauerkraut dazugeben. Salz, Pfeffer, etwas Zucker (nach Bedarf) und die anderen Gewürze dazugeben, oft umrühren und bei mäßiger Hitze ca. 20min. köcheln lassen. Flüssigkeitsverlust durch Wasser ausgleichen.

5. Zum Schluß die eine restliche Kartoffel in das Sauerkraut reiben, umrühren und noch einmal aufkochen lassen.

Alle Zutaten auf einem Teller anrichten, die Wurstsuppe oder Fleischbrühe dazu vorsichtig dosieren und mit Thüringer Senf servieren..

 

Ein Bier ist empfehlenswert, Obst als Nachtisch - Guten Appetit!



To be actualized ...

Created JAN 24, 2009, 5