Dieter's Kochbuch  
Zurück

Grüne Spargel Suppe mit Noilly Prat : Frankreich

Zutaten:

Grüner Spargel ist regional unterschiedlich verbreitet, es gibt in Deutschland ganz grünen, in Spanien und Südfrankreich welchen mit einer Nuance blau-violett, der Geschmack ist kräftiger als der des weissen Spargels, er passt deshalb gut zu besonders herzhaften Komponenten der mediterranen Küche.
Noilly Prat ist der Name einer Firma in Marseillan (l'Herault) in Südfrankreich, die den gleichnamigen Wermutwein herstellt. Diesen gibt es als blanc (weiss), amber (gold) und rouge (rot). Wir verwenden für dieses Rezept den weissen Noilly Prat. (Ersatzweise kann jeder andere milde weisse Wermut verwendet werden)



600g grüner Spargel

2 Teel. Butter

1 Knoblauchzehe

4 Eßl. Mehl

4 Eßl. Créme Fraiche

1/8 l Noilly Prat (weiss)

Salz, Zucker, Muskat

etwas Pfeffer

3-4 Stengel Petersilie

 

Zubereitung:

1. Den Spargel von allen weissen Teilen befreien, kürzen, bis der Stiel weich bleibt. In sprudelndem leicht gesalzenem Wasser mit einer Prise Zucker gar kochen (ca. 15min). Abgiessen, das Kochwasser auffangen.

2. Aus der Butter und dem Mehl mit dem Spargelwasser eine Mehlschwitze herstellen. Löffelweise Créme Fraiche und den Noilly Prat einrühren, mit Salz und Pfeffer sowie etwas Muskat abschmecken.

3. Jetzt die Spargel vom Kopf her in kleine Stücke schneiden. Wenn Fasern am Messer bleiben, den Rest der Stange wegwerfen. Die Spargelköpfe und Abschnitte in die Suppe geben und noch einmal kurz aufwallen lassen.

4. Mit feingehackter Petersilie bestreuen.


Zu knusprigen Baguette-Stücken und einem leichten fruchtigen Rosé-Wein servieren.





To be actualized ...

Created JUN 09, 2007,